LUST AUF KREUZFAHRTEN

Die Homepage von Rainer Buch aus Hamburg


Diese Aufnahme entstand auf der Mein Schiff, während der Auslaufparade 2010, an der weitere Schiffe teilgenommen hatten

 

 

Egal, wie Du auf diese höchst unprofessionelle Seite gekommen bist . . .
Dieser Satz stand am Anfang meiner - im Jahr 2002 - entstandenen Homepage,
"LUST AUF KREUZFAHRTEN", die sich im Laufe der Jahre mehr und mehr mit Kreuzfahrtberichten und Schiffsbeurteilungen füllte.  Auch wenn die Erstellung von Seiten mit Hife des Editors, eigentlich immer leichter wurde, kam es meiner - nicht mehr zeitgemäßen - Homepage, längst nicht mehr zugute. Am Ende war ich dann auch nicht mehr bereit, dafür weiterhin Beiträge zu leisten, was dann bedeutete, dass damit weitere Nutzungsmöglichkeiten eingeschränkt waren. 


Um nicht alle Berichte verloren gehen zu lassen, habe ich inzwischen diese bei Blogger hochgeladen, entsprechend angepasst und viele einzelne Bilder und Links, zu jedem Blog, bzw. den entsprechenden Posts, hinzugefügt. Diese erneuerte Basis-Homepage dient jetzt dazu, diese einzelnen Berichte über eine Linkliste in Tabellenform, siehe Seite KREUZFAHRTFAN  leicht wieder zu finden zu können. Viel mehr, kann ich auf den zwei Seiten dieser Homepage, leider nicht anbieten.

Viel Freude habe ich auch an meinem Hobby der Freizeit- und Reisefotografie, das natürlich auch sehr gut zu Hochsee- und Flusskreuzfahrten passt, weil man durch die vielen Destinationen innerhalb einer Reise, auf viele Motive trifft. Ferner ist es mir auch immer wieder eine Freude, anderen Kreuzfahrtschiffen zu begegnen, die ich natürlich dann auch gern und  unbedingt immer wieder, fotografieren muss. Zum Thema der Reisefotografie, gehört für mich, auch die anschließende Bildbearbeitung dazu, die ich gerade bei Aufnahmen von höheren  Gebäuden und größeren Räumen, für unabdingbar halte.

Meine fototechnischen Kenntnisse liegen weit vor der Zeit, meines Einsatzes von digitalen Kameras. Meine erste eigene Digital Kamera, war eine Canon PowerShot S 30, die ich Anfang 2003 für etwa 500 Euro erworben hatte. Sie hatte nur 3,3 MP, und einen 3-fach Zoom. Auf diesem Bild verwende ich einen Nachfolge Typ, die S 40, nachdem die S 30, nach etwa 3 Jahren, bereits defekt war. Im Wesentlichen entsprach sie der S 30, brachte es aber auf eine Auflösung von realen 4 MP. Als Speichermedium wurden weiterhin CF-Karten verwendet, die anfangs recht teuer waren und zunächst nur in den Bereichen zwischen 16 bis 248 MB erhältlich waren. Im Vergleich zu den später entwickelten Kompaktkameras, war diese Serie in Sachen Bildqualität, trotz der relativ niedrigen Auflösung, vielen Nachfolgemodellen deutlich überlegen. Leider hielt die Kamera einen Sturz, der ausgerechnet in Honfleur passiert war, nicht aus. Die danach gekaufte Powershot A 590 mit 8 MP bei deutlich kleinerem CCD-Sensor, konnte die Aufnahmequalität nicht erreichen. Dafür aber zeigte sie sich robuster und wurde bis 2017, hauptsächlich von Ingrid genutzt Seit gut 10 Jahren, bin ich auf DSLR's im DX Format von Nikon umgestiegen. Durch Kauf und Verkauf der Modelle D 60, D 5000, D5100, bin ich inzwischen bei der Nikon D 5600 gelandet. Mit den Objektiven 18-105mm und 55-300mm, bewege ich mich nach wie vor, im eher amateurhaften Bereich. Andere Ambitionen habe ich auch nie gehabt. Mit dem Kauf der als hochwerig geltenden Kompaktkamera - Panasonic Lumix DSC 101 - für meine Frau, haben wir uns Möglichkeiten geschaffen, auch mal nur mit einem kompakten Teil unterwegs sein zu können.

 

Wie wurde(n) ich/wir zu/zum Kreuzfahrtfan(s)? 

Bis zu unserer ersten Kreuzfahrt, also vor 1995, hatten wir nie daran gedacht, dass diese Reiseform für uns irgendwann überhaupt infrage kommen könnte, weil wir bis dahin Schiffsreisen, als ein für uns unerreichbaren Luxus gehalten hatten. So bedurfte es schon einer zufälligen Begegnung mit einem aussagekräftigem Angebot, dass ich dann tatsächlich auch im Aushang eines Reisebüros entdeckt hatte. So kam es zu unserer ersten Kreuzfahrt im Jahr 1995.

Diese erste Kreuzfahrt - mit der STAR LAURO (MSC) RHAPSODY - hatten meine Frau Ingrid und ich, angeregt durch besagten Flyer im Fenster eines Reisebüros, zusammen mit einem befreundeten Ehepaar 1995 unternommen.

 



Obwohl diese Reise  ins östliche Mittelmeer, mit Israel und Ägypten ausgesprochen interessant war, kam es zur nächsten Kreuzfahrt mit der kleinen ASTRA II, in Form einer Kombireise, erst 4 Jahre danach, also 1999. Die Ziele waren damals die "Inseln des ewigen Frühlings". Insgesamt war diese Reise weniger spektakulär, was sowohl das Schiff, als auch die Route anbelangte. Der anschließende einwöchige AI Hotelaufenthalt, war dann auch nicht unbedingt die Ergänzung, wie wir uns diese erträumt hatten.

 


 

Erst im Jahr unserer Silberhochzeit (2001), hatte ich mich intensiver für das Thema Kreuzfahrten und die damals am Markt befindlichen Kreuzfahrtschiffe interessiert. Wir träumten von einer schönen Reise, mit der damaligen MS DELPHIN (Delphin Seereisen) oder mit der MS BERLIN (Deilmann).
Auf jeden Fall, sollte es eine Reise werden, auf die wir nicht per Zufall stoßen wollten, sondern die mehr auf unsere Wünsche ausgerichtet war. So träumten wir vom "Indian Summer", mit seinen Anlaufhäfen in Kanada. Eine solche Reise wurde zwar von der MS DELPHIN angeboten, war aber weit weg von dem, was für uns finanziell möglich war. So kam es, dass wir dann doch wieder über ein gesichtetes Angebot, unsere Kreuzfahrt fanden. Das Angebot kam von FESTIVAL KREUZFAHRTEN, Büro Hamburg,  für die damals erst 2 Jahre alte MS MISTRAL. Es beinhaltete eine 15 tägige Karibik - Transatlantik Kreuzfahrt  - ab Guadeloupe inkl. Flüge und Transfers. Auch auf dieser Reise, die in Genua endete, waren wir wieder zu Viert, also wieder mit dem gleichen, damals befreundeten Ehepaar unterwegs.



 

Das Kreuzfahrterlebnis, bezogen auf das Schiff, unterschied sich deutlich von den zwei Reisen die wir in den Jahren 1995 und 1999 gemacht hatten.  Die Mistral war allemal ein schönes, modernes, aber auch deutlich größeres Schiff, was wir allerdings nicht nur als Vorteil erkannten. Es ging oft nervig laut zu, was insbesondere bei mir Stress auslöste. Als persönliches Vergnügen empfand ich die Kreuzfahrt auf der Mistral nicht vorbehaltlos, auf Grund mehrerer Seetage aufeinander, die bei einer Transatlantik Kreuzfahrt, halt unvermeidbar sind. Aktuell, würde ich aber das Reiseerlebnis positiver beurteilen, weil ich inzwischebn die Erlebnisse der Reiseroute, stärker in den Vordergrund rücke.
So ist es auch nicht verwunderlich, dass bei der Wahl einer Kreuzfahrt, die Route für uns in der Regel, den höchsten Stellenwert hat, die in der Folge, möglichst wenige Seetage beinhaltet sollte. Ferner favorisieren wir Balkonkabinen, um uns, wann immer wir es wollen, auf die Kabine zurückziehen können, die dann eben neben Sitzgelegenheiten innen, auch im "privaten Außenbereich", entsprechende Möglichkeiten des Aufenthaltes bietet. Hierbei geht es um Vermeidung von Stress, mit der Annehmlichkeit, auch von der eigenen Kabine aus, eine schöne Aussicht zu haben und sich weniger permanent, durch die Nähe anderer Gäste eingeengt zu fühlen.

Ab dem Jahr 2001, beteiligte ich mich an den ersten Foren zu dem Thema Kreuzfahrten und erweiterte kontinuierlich, meine noch dünnen Kenntnisse auf dem Kreuzfahrtmarkt und seinen unterschiedlichen Konzepten. Mit der Erstellung meiner Homepage im Herbst 2002, gründete ich selbst ein Forum, dass ich damals "Kreuzfahrtterminal" nannte. Mir kam es dabei stets auf fairen Umgang miteinander an, was im Allgemeinen in den Foren nicht immer eine Selbstverständlichkeit war. Mit der Zunahme von Foren, in deutlich besseren, professioneller wirkenden Formaten, hatte meine Yahoo Group keine Chance, zumal die Betreiber großer Foren, dieses offenbar mit der Absicht verknüpften, sich künftig mit dem Online Verkauf von Kreuzfahrten zu beschäftigen. Noch heute pflege ich Kontakt zu einigen Leuten, die ich in den ersten Jahren nach 2002, über mein Forum kennen gelernt hatte. Im Zuge dieser Reduktion, ist daraus namentlich, der nicht öffentliche KF-Stammtisch entstanden.  

 

 auf der Celebrity Summit 2011   -     Ingrid & Rainer Buch / Hamburg    -    auf der MSC Divina 2015
 

 

Unsere einwöchige Kreuzfahrt mit der MEIN SCHIFF 3 - Start am 09. Sept.
ab und bis Hamburg leider ohne
Teilnahme an der CruiseDays Auslaufparade   

 

Zur Seite KREUZFAHRTFAN mit allen Links, unserer bisherigen Hochsee- und Flusskreuzfahrten

 

 Besuche mich doch mal in meinem  Gästebuch 

 




Sie sind Besucher Nr.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!